Ressourcenscout BW

Um die Ressourceneffizienz in KMU steigern zu können, benötigen Unternehmen fachliche und methodische Unterstützung. Kleinunternehmen, können die ersten Schritte selten selbst in Angriff nehmen - hier ist kompetente Beratung gefragt. Nach erfolgreichem Abschluss zum Ressourcenscout können Teilnehmer eine vor Ort Analyse durchführen und individuelle Vorschläge erarbeiten.

Mit maßgeschneiderten Vorschlägen zeigt der Ressourcenscout seinen Kunden ökologische und ökonomische Spar- und Optimierungsmöglichkeiten auf, die bereits mit geringen Investitionen umsetzbar sind. Das Beratungsangebot ist allgemein gehalten und kann in einem zweiten Schritt durch einen Fachberater ergänzt werden. Ziel ist es, einen betriebstauglichen Optimierungsprozess zu initiieren und zu begleiten.

Mit Unterstützung der Landesregierung schafft der Ressourcenscout Kompetenzen zur Ressourcenschonung in kleinen und mittleren Betrieben in Baden-Württemberg.

Kursinhalte

  • Einführung und Rahmenbedingungen
  • Datenerhebung im Unternehmen
  • Managementprozesse und -systeme
  • Soft-Skills
  • Ressourceneffizienz: Energie- und Stoffströme
  • Datenanalyse und Aufbereitung der Informationen
  • Praxistraining und Projektbearbeitung
  • Projektsteuerung
  • Berichtswesen und Ergebnispräsentation
  • Zertifizierung

    Als Leistungsnachweis wird am Ende des Lehrgangs eine schriftliche Prüfung abgelegt. Deren Bestehen sowie die Bearbeitung einer kursbegleitenden Ressourcenberatung führen zum erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs sowie zur Zertifikatsvergabe und Titelverleihung.

    Beratungsförderung

    Ressourcenscout-Beratungen sollen nach dem Programmstart Klimaschutz-Plus zukünftig mit bis zu 400,00 EURO/Tag gefördert werden. Nach Abschluss sind Sie zudem anerkannter Gutachter beim Programm Ressourceneffizienz der L-Bank.


    Zielgruppe:
    Energieberater, Meister, Techniker und Ingenieure aus den einschlägigen Fachbereichen.

    Voraussetzung:
    Abgeschlossenen berufliche Aus-/ Fortbildung in den einschlägigen Fachbereichen.

    Abschluss:
    Sie erhalten ein etz-Zertifikat

    Kontaktperson:


    Rolf-Dieter Kureck
    Email senden
    << zurück
    Kursdetails als PDF

    Termine:

    09.02.2018 - 18.05.2018


    gewählter Termin:
    09.02.2018 - 18.05.2018

    Termin buchen

    Zeiten:
    Freitag von 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr Samstag von 9:00 Uhr bis 16:30 Uhr Termine: 09.02. – 10.02.2018; 09.03. – 10.03.2018; 13.04. – 14.04.2018; 27.04. – 28.04.2018; 17.05. – 18.05.2018

    Kursgebühr:
    1800

    Anmerkung:
    inkl. Kursunterlagen und Verpflegung

    Kursnummer:
    65 21 932

    Unterrichtseinheiten:
    80 UE

    Verfügbare Plätze:
    16

    Teilnehmer (max):
    16

    Veranstaltungsort:

    etz Stuttgart
    Krefelder Straße 12
    70376 Stuttgart
    Telefon: 0711 9559160
    Fax: 0711 95591655