Photovoltaik

Photovoltaik mit eLearning Anteilen

Gesamtansicht PDF
Deutschland gehört zu den Leitmärkten für Photovoltaik-Installationen. Mit über 7,5 GW installierter Jahresleistung gehören wir zur Spitze der PV-Erzeugerstrukturen in Europa. Eine Investition in diese Thematik bedeutet für Sie eine Investition in die Zukunft. Nach Beendigung dieses Kurses sind Sie in der Lage, die fachgerechte Planung und Errichtung von PV-Anlagen selbständig durchzuführen. Sie lernen verschiedene Systeme und Typen von Photovoltaik-Anlagen und deren Vor- und Nachteile kennen. Sie können Ihre Kunden in Bezug auf das geeignete System und die aktuellen Fördermöglichkeiten fachgerecht beraten. Argumentationshilfen zum Verkauf von PV-Anlagen helfen Ihnen bei der Kundenakquise.

Deutschland gehört zu den Leitmärkten für Photovoltaik-Installationen. Mit über 7,5 GW installierter Jahresleistung gehören wir zur Spitze der PV-Erzeugerstrukturen in Europa. Eine Investition in diese Thematik bedeutet für Sie eine Investition in die Zukunft. Nach Beendigung dieses Kurses sind Sie in der Lage, die fachgerechte Planung und Errichtung von PV-Anlagen selb-ständig durchzuführen. Sie lernen verschiedene Systeme und Typen von Photovoltaik-Anlagen und deren Vor- und Nachteile kennen. Sie können Ihre Kunden in Bezug auf das geeignete System und die aktuellen Fördermöglichkeiten fachgerecht beraten. Argumentationshilfen zum Verkauf von PV-Anlagen helfen Ihnen bei der Kundenakquise.

Kursinhalte:

Grundlagen

  • energiesparendes Bauen
  • Gebäudetechnik
  • Energie- und Umwelttechnik
  • Kundenberatung und Marketing

Photovoltaik

  • Elektrotechnik
  • Photovoltaische Anlagen (Inselsysteme, Netzsysteme)
  • Praxistraining


Ziel:
Installation von Photovoltaikanlagen

Abschluss:
Sie erhalten ein sez-Zertifikat
Zielgruppe:
Gesellen und Meister aus den Gewerken SHK und Elektro

Veranstaltungsort:

etz Stuttgart

etz Stuttgart
Krefelder Straße 12
70376 Stuttgart

0711 / 955 916 0
0711 / 955 916 55
E-Mail senden
Kontaktperson:
Rolf-Dieter Kureck

Termine: Auf Anfrage

VdS-anerkannter Sachverständiger für Photovoltaikanlagen - Teil 1: Errichtungsbestimmung für Photovoltaikanlagen

Gesamtansicht PDF
Die Erfahrung von Gutachtern belegt heute, daß Photovoltaikanlagen nicht selten ohne Berücksichtigung der anerkannten Regeln der Technik und der Herstellervorgaben installiert wurden. Dieses bedeutet eine Gefahr für Menschen und Sachwerte, eine reduzierte Lebensdauer sowie erhebliche Ertragseinbußen für den Betreiber. In den letzten Jahren wurde deshalb immer wieder der Wunsch von Versicherungsunternehmen, Betreibern sowie von verantwortungsvollen Planern und Errichtern geäußert, hierzu eine qualifizierte Ausbildung festzulegen und die Kompetenz durch einen unabhängigen Dritten (einer anerkennenden Stelle) bestätigen und überwachen zu lassen.
VdS-anerkannter Sachverständiger für Photovoltaikanlagen

Teil 1: Errichtungsbestimmung für Photovoltaikanlagen

Kursinhalte:

  • Photovoltaik Einführung in die Photovoltaik
  • Regeln der Technik (Gesetze, Vorschriften, Regelwerke)
  • Eigenschaften und Parameter von Solarzellen
  • Aufbau und Eigenschaften von Modulen
  • Aufbau, Funktionsweise und Planungsgrundlagen
  • Statische Betrachtungen (Systemstatik, Gebäudestatik, Befestigung von Konstruktionen)
  • Wechselrichter, Wechselrichterkonzepte
  • Funktionsprinzip und Kenndaten
  • Energiespeicher für PV
  • Installationsvorschriften für PV-Systeme
  • Elektrischer Anschluss von Photovoltaikanlagen
  • Normgerechte Errichtung (VDE 0100, VDE 0100-712)
  • Leitungsauswahl (VDE-AR-E 2283) und Dimensionierung (VDE 0298-4) und VdS-Richtlinien
  • Errichtung und Betrieb von PV-Systemen nach VdS 3145
  • Netzanschlussbedingungen (z. B. TAB, VDE AR-N 4105)
  • Zählerplätze, Schutzeinrichtungen (z. B. VDE AR-N 4101, 4102)
  • Blitz- und Überspannungsschutz und EMV
  • Abschluss:

    Nach erfolgreicher Prüfung können Sie eine Anerkennung als VdS-anerkannter Sachverständiger für Photovoltaikanlagen beantragen.

    Abschluss:
    Sie erhalten ein sez-Zertifikat.

    Zielgruppe:
    Wenn Sie eine Zertifizierung anstreben, müssen Sie eine Ausbildung zur Elektrofachkraft mit anschließender praktischer Tätigkeit auf dem Gebiet der Photovoltaik nachweisen sowie die theoretischen und praktischen Kenntnisse erfolgreich in einer Prüfung nachweisen. Hierüber hinaus sind die Anforderungen der Zertifizierungsrichtlinie VdS 3174:2013-09 zu erfüllen.

    Voraussetzung:
    Vorkenntnisse: Kenntnisse und Erfahrungen im Zusammenhang mit einer Ausbildung als Elektrofachkraft nach VDE 1000-10 mit anschließender praktischer Tätigkeit auf dem Gebiet der Photovoltaik.

    Veranstaltungsort:

    etz Stuttgart

    etz Stuttgart
    Krefelder Straße 12
    70376 Stuttgart

    0711 / 955 916 0
    0711 / 955 916 55
    E-Mail senden
    Kontaktperson:
    Rolf-Dieter Kureck

    Termine:
    Kursnummer: 65 21 960
    Kursgebühr: 795
    Kurszeiten: von 8:30 bis 17:30 Uhr
    Anmerkungen:  inkl. Kursunterlagen und Verpflegung
    Dauer: 30 Unterrichtseinheiten
    Verfügbare Plätze: 16
    Teilnehmer (max): 16
    Termin buchen

    VdS-anerkannter Sachverständiger für Photovoltaikanlagen - Teil 2: Planung, Wartung und Prüfung von Photovoltaikanlagen

    Gesamtansicht PDF
    Die Erfahrung von Gutachtern belegt heute, daß Photovoltaikanlagen nicht selten ohne Berücksichtigung der anerkannten Regeln der Technik und der Herstellervorgaben installiert wurden. Dieses bedeutet eine Gefahr für Menschen und Sachwerte, eine reduzierte Lebensdauer sowie erhebliche Ertragseinbußen für den Betreiber. In den letzten Jahren wurde deshalb immer wieder der Wunsch von Versicherungsunternehmen, Betreibern sowie von verantwortungsvollen Planern und Errichtern geäußert, hierzu eine qualifizierte Ausbildung festzulegen und die Kompetenz durch einen unabhängigen Dritten (einer anerkennenden Stelle) bestätigen und überwachen zu lassen.
    VdS-anerkannter Sachverständiger für Photovoltaikanlagen

    Teil 2: Planung, Wartung und Prüfung von Photovoltaikanlagen

    Kursinhalte:

  • Bautechnik Brandschutzrechtliche Bestimmungen
  • Leitungsanlagenrichtlinie (LAR)
  • Feuergefährdete Betriebsstätten (VDE 0100-420)
  • Baurecht, Vorbeugender baulicher Brandschutz
  • VdS-Richtlinien (z. B. VdS 2033)
  • Systemstatik Gebäudestatik
  • Berücksichtigung der Windlast bei der Befestigung der Module
  • Planen, Errichten und Prüfen
  • Planung von Photovoltaikanlagen
  • Ertrags- und Verschattungsanalyse
  • Projektierungsbeispiele
  • Systemdokumentation und Inbetriebnahme Prüfung DIN VDE 0126-23
  • Statik
  • Prüfung und Wartung von Photovoltaikanlagen
  • Ursachen für Ertragsminderung
  • Fehlerdiagnose, Kennlinienanalyse
  • Elektrothermographie/Elektrolumineszenz für Photovoltaikanlagen
  • Ertrags- und Anlagenüberwachung
  • Montage und Installation
  • Unfallverhütung
  • Praxisübungen
  • Durchführung von Praxismessungen (PV- und Elektrotechnik)
  • Abschluss:

    Nach erfolgreicher Prüfung können Sie eine Anerkennung als VdS-anerkannter Sachverständiger für Photovoltaikanlagen beantragen.

    Abschluss:
    Sie erhalten ein sez-Zertifikat.

    Zielgruppe:
    Wenn Sie eine Zertifizierung anstreben, müssen Sie eine Ausbildung zur Elektrofachkraft mit anschließender praktischer Tätigkeit auf dem Gebiet der Photovoltaik nachweisen sowie die theoretischen und praktischen Kenntnisse erfolgreich in einer Prüfung nachweisen. Hierüber hinaus sind die Anforderungen der Zertifizierungsrichtlinie VdS 3174:2013-09 zu erfüllen.

    Voraussetzung:
    Vorkenntnisse: Vorkenntnisse und Erfahrungen im Zusammenhang mit einer Ausbildung als Elektrofachkraft nach VDE 1000-10 mit anschließender praktischer Tätigkeit auf dem Gebiet der Photovoltaik.

    Veranstaltungsort:

    etz Stuttgart

    etz Stuttgart
    Krefelder Straße 12
    70376 Stuttgart

    0711 / 955 916 0
    0711 / 955 916 55
    E-Mail senden
    Kontaktperson:
    Rolf-Dieter Kureck

    Termine:
    Kursnummer: 65 21 961
    Kursgebühr: 795
    Kurszeiten: von 8:30 bis 17:30 Uhr
    Anmerkungen:  inkl. Kursunterlagen und Verpflegung
    Dauer: 30 Unterrichtseinheiten
    Verfügbare Plätze: 16
    Teilnehmer (max): 16
    Termin buchen

    VdS-anerkannter Sachverständiger für Photovoltaikanlagen - Teil 3: Sachverständigenwesen

    Gesamtansicht PDF
    Die Erfahrung von Gutachtern belegt heute, daß Photovoltaikanlagen nicht selten ohne Berücksichtigung der anerkannten Regeln der Technik und der Herstellervorgaben installiert wurden. Dieses bedeutet eine Gefahr für Menschen und Sachwerte, eine reduzierte Lebensdauer sowie erhebliche Ertragseinbußen für den Betreiber. In den letzten Jahren wurde deshalb immer wieder der Wunsch von Versicherungsunternehmen, Betreibern sowie von verantwortungsvollen Planern und Errichtern geäußert, hierzu eine qualifizierte Ausbildung festzulegen und die Kompetenz durch einen unabhängigen Dritten (einer anerkennenden Stelle) bestätigen und überwachen zu lassen.
    Kursinhalte:
    • Sachverständigentätigkeit
    • Ausrüstung eines Sachverständigen
    • Arten von Gutachten
    • Aufbau eines Gerichtsgutachtens
    • Aufbau eines Privatgutachtens
    • Durchführung des Ortstermins
    • Bewertungsmaßstäbe
    • Anerkannte Regeln der Technik, Stand der Technik Vertragliche Vereinbarungen
    • Nennung von normativen Fundstellen, Urheberrecht
    • Begutachtungsfallbeispiele

    Abschluss:

    Nach erfolgreicher Prüfung können Sie eine Anerkennung als VdS-anerkannter Sachverständiger für Photovoltaikanlagen beantragen.

    Abschluss:
    Sie erhalten ein sez-Zertifikat.

    Zielgruppe:
    Wenn Sie eine Zertifizierung anstreben, müssen Sie eine Ausbildung zur Elektrofachkraft mit anschließender praktischer Tätigkeit auf dem Gebiet der Photovoltaik nachweisen sowie die theoretischen und praktischen Kenntnisse erfolgreich in einer Prüfung nachweisen. Hierüber hinaus sind die Anforderungen der Zertifizierungsrichtlinie VdS 3174:2013-09 zu erfüllen.

    Voraussetzung:
    Vorkenntnisse: Vorkenntnisse und Erfahrungen im Zusammenhang mit einer Ausbildung als Elektrofachkraft nach VDE 1000-10 mit anschließender praktischer Tätigkeit auf dem Gebiet der Photovoltaik.

    Veranstaltungsort:

    etz Stuttgart

    etz Stuttgart
    Krefelder Straße 12
    70376 Stuttgart

    0711 / 955 916 0
    0711 / 955 916 55
    E-Mail senden
    Kontaktperson:
    Rolf-Dieter Kureck

    Termine:
    Kursnummer: 65 21 962
    Kursgebühr: 298
    Kurszeiten: von 8:30 bis 17:30 Uhr
    Anmerkungen:  inkl. Kursunterlagen und Verpflegung
    Dauer: 10 Unterrichtseinheiten
    Verfügbare Plätze: 16
    Teilnehmer (max): 16
    Termin buchen

    VdS-anerkannter Sachverständiger für Photovoltaikanlagen - Teil 4: Prüfung zum VdS-anerkannten Sachverständigen für Photovoltaikanlagen

    Gesamtansicht PDF
    Die Erfahrung von Gutachtern belegt heute, daß Photovoltaikanlagen nicht selten ohne Berücksichtigung der anerkannten Regeln der Technik und der Herstellervorgaben installiert wurden. Dieses bedeutet eine Gefahr für Menschen und Sachwerte, eine reduzierte Lebensdauer sowie erhebliche Ertragseinbußen für den Betreiber. In den letzten Jahren wurde deshalb immer wieder der Wunsch von Versicherungsunternehmen, Betreibern sowie von verantwortungsvollen Planern und Errichtern geäußert, hierzu eine qualifizierte Ausbildung festzulegen und die Kompetenz durch einen unabhängigen Dritten (einer anerkennenden Stelle) bestätigen und überwachen zu lassen.
    VdS-anerkannter Sachverständiger für Photovoltaikanlagen

    Teil 4: Prüfung zum VdS-anerkannten Sachverständigen für Photovoltaikanlagen

    Kursinhalte:

  • Theoretische Prüfung (Dauer 120 Min.)
  • Erstellung eines Mustergutachtens (Dauer 120 Min.)
  • Voraussetzung zur Prüfungszulassung ist der Besuch der Module 1 - 3!

    Abschluss:

    Nach erfolgreicher Prüfung können Sie eine Anerkennung als VdS-anerkannter Sachverständiger für Photovoltaikanlagen beantragen.

    Abschluss:
    Sie erhalten ein sez-Zertifikat.

    Zielgruppe:
    Wenn Sie eine Zertifizierung anstreben, müssen Sie eine Ausbildung zur Elektrofachkraft mit anschließender praktischer Tätigkeit auf dem Gebiet der Photovoltaik nachweisen sowie die theoretischen und praktischen Kenntnisse erfolgreich in einer Prüfung nachweisen. Hierüber hinaus sind die Anforderungen der Zertifizierungsrichtlinie VdS 3174:2013-09 zu erfüllen.

    Voraussetzung:
    Vorkenntnisse: Vorkenntnisse und Erfahrungen im Zusammenhang mit einer Ausbildung als Elektrofachkraft nach VDE 1000-10 mit anschließender praktischer Tätigkeit auf dem Gebiet der Photovoltaik.

    Veranstaltungsort:

    etz Stuttgart

    etz Stuttgart
    Krefelder Straße 12
    70376 Stuttgart

    0711 / 955 916 0
    0711 / 955 916 55
    E-Mail senden
    Kontaktperson:
    Rolf-Dieter Kureck

    Termine:
    Kursnummer: 65 21 963
    Kursgebühr: 298
    Kurszeiten: von 8:30 bis 17:30 Uhr
    Anmerkungen:  inkl. Kursunterlagen und Verpflegung
    Dauer: 10 Unterrichtseinheiten
    Verfügbare Plätze: 16
    Teilnehmer (max): 16
    Termin buchen

    Hinweise:

    Fortbildungsseminar für PV-Sachverständige

    Gesamtansicht PDF
    Sie sind als Sachverständiger im Bereich Photovoltaik erfolgreich tätig und wollen ihre Kenntnisse auf den aktuellen Stand bringen und suchen den Erfahrungsaustausch mit Kollegen? Dann ist dieses Seminar genau richtig für Sie!
    In diesem Seminar werden relevante Änderungen und Neuerscheinungen der Normung vorgestellt. Anhand eines Praxisbeispiels soll die ordnungsgemäße Errichtungen und die Ertragsfähigkeit einer Photovoltaikanlage messtechnisch bewertet werden. Zur Dokumentation wird ein schriftliches Gutachten erarbeitet.

    Kursinhalte:

  • neue Normen und Vorschriften
  • messtechnische Überprüfung von PV-Anlagen
  • Installationsmängel
  • Erstellung von Gutachten
  • Ihr Nutzen: Dieses Seminar gilt als Fortbildungsseminar für VdS-anerkannte PV-Sachverständige.

    Abschluss:
    Sie erhalten ein etz-Zertifikat

    Zielgruppe:
    Sachverständige für Photovoltaikanlagen.

    Voraussetzung:
    Sie verfügen über Kenntnisse der Funktionsweise, des Aufbaus und der Errichtung von PV-Anlagen

    Veranstaltungsort:

    etz Stuttgart

    etz Stuttgart
    Krefelder Straße 12
    70376 Stuttgart

    0711 / 955 916 0
    0711 / 955 916 55
    E-Mail senden
    Kontaktperson:
    Rolf-Dieter Kureck

    Termine:
    Kursnummer: 65 21 518
    Kursgebühr: 298
    Kurszeiten: von 8:30 bis 15:45 Uhr
    Anmerkungen:  inkl. Kursunterlagen und Verpflegung
    Dauer: 8 Unterrichtseinheiten
    Verfügbare Plätze: 15
    Teilnehmer (max): 16
    Termin buchen

    << zurück