Solar Energie Zentrum

Photovoltaik-Spezialist/in mit eLearning Anteilen

Vielen Firmen ist die Bedeutung von qualifiziertem Fachpersonal bekannt - und genau hier gilt es, das Portfolio im Elektrohandwerk breiter zu fächern. Bei der Planung und Installation von Photovoltaik-Anlagen wird viel Know-How verlangt – und hier sind Fachleute mit einem ganzheitlichen Verständnis für Technik und Gebäude gefragt.

Nach Beendigung dieser Seminarreihe sind Sie in der Lage, die fachgerechte Planung und Errichtung von Photovoltaik-Anlagen selbständig durchzuführen. Sie nutzen digitale Analyse- und Planungstools zur Auslegung und Ertragsvorhersage der PV-Anlagen. Sie kennen verschiedene Systeme und Typen von PV-Anlagen und deren Vor- und Nachteile und besitzen die notwendigen Kenntnisse zur aktuellen Normung bezüglich der Planung und Errichtung von PV-Anlagen. Die abschließende Inbetriebnahme, messtechnische Untersuchung und Dokumentation runden Ihre Kompetenz ab.

Kursinhalte:

Grundlagen der Photovoltaik

  • die Sonne, Strahlung, Wellenlänge, Licht, Airmass, Solaratlanten, Sonnenenergienutzung, Photovoltaik, solare Architektur
  • photovoltaischer Prozess, Ableitung des Stroms, Solarzellen/-typen, Schaltbilder, Kennlinien, Wirkungsgrad, Degradation, von der Photozelle zum Modul, vom Modul zum Generator, Schaltzeichen/-pläne, PV-Systeme, Montagearten
  • Modul- und Wechselrichterverhalten unter verschiedenen Bedingungen, Wechselrichter verschiedener Hersteller
  • Messübungen, Innenwiderstand, Aufzeichnung von Leistungskennlinien, Funktionstests usw.
  • Thermographie

Photovoltaik Inselanlagen

  • Aufbau eines Inselsystems
  • Laderegler, Betriebsweisen, AC-/DC-Systeme, Wechselrichteroptionen, Hybridsysteme, Batteriespeicher/-typen, Lade-/Entladevorgänge
  • Auslegung von Inselanlagen, Energiebedarf, Modulerträge, Simulationstools, Verbraucher
  • Normen

Netzgekoppelte Photovoltaik-Anlagen

  • warum netzgekoppelte PV-Anlagen
  • Hauptkomponenten: Wechselrichter/-konzepte, Freischaltestelle, Netzanschluss, Planung netzgekoppelter PV-Anlagen
  • Simulationstools, Dimensionierung, Komponentenauswahl, Leitungen, Zählerplatz, Messtechnik und Visualisierung
  • Aufbau einer netzgekoppelten PV-Anlage: Inbetriebnahme und Wartung, Absturzsicherung, Fehlererkennung/-behebung
  • Normen, Vorschriften und Richtlinien, Recycling, Überspannungs-/Blitzschutz, Potentialausgleich
  • Wirtschaftlichkeit und Förderung
  • Mieterstrommodell

Normgerechtes Errichten und Prüfen von Photovoltaik-Anlagen

  • Erfordernisse nach TAB 2019
  • weitere Normen
  • Anschlussvarianten für Ein- und kleine Mehrfamilienhäuser
  • VDE-Messungen
  • Funktionsprüfung
  • Fehlersuche

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Elektrotechnikermeister/innen und Elektroinstallateurmeister/innen, Elektroniker/innen Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik und Elektroinstallateure/innen. Alle anderen Meister/innen bzw. Gesellen/innen aus verwandten Handwerken müssen eine TREI-Qualifikation nachweisen.

Kursvoraussetzung

Die gefahrlose Durchführung der Messungen, die Beurteilung der normgerechten Errichtung und die Fehlersuche setzt eine Ausbildung als Elektrofachkraft voraus.

Vorkenntnisse

Kenntnisse im Umgang mit PC-Anwendungsprogrammen, Windows.

Kursdauer / Uhrzeiten

82 Unterrichtseinheiten (UE) in Präsenzunterricht, Onlinetutorium und Selbstbestimmtes Lernen (Online)

Präsenztermine im etz, Krefelder Straße 12, 70376 Stuttgart - Uhrzeiten: 8:00 – ca. 16:00 Uhr

Onlinetutorium - Uhrzeiten: 17:45 – 19:30 Uhr

Abschluss
Sie erhalten ein sez-Zertifikat

Kursdetails als PDF

Termine: 29.08.2024 - 23.10.2024

gewählter Termin:
29.08.2024 - 23.10.2024

Termin buchen

Zeiten:
Blended-Learning Präsenzunterricht: von 8:00 bis ca. 16:00 Uhr Online-Tutorium: von 17:45 Uhr - 19:30 Uhr

Kursgebühr:
1995

Kursnummer:
65 21 510

Unterrichtseinheiten:
82 UE

Verfügbare Plätze:
8

Teilnehmer (max):
8

Veranstaltungsort:

etz Stuttgart Krefelder Straße 12
70376 Stuttgart
Telefon: 0711 955916-0
Fax: 0711 955916-55

Fritz Staudacher
Kontaktperson: Fritz Staudacher
zurück zur Übersicht